Ruhestätte Natur im Starkregen – Interesse groß

Obwohl es stark regnete, kamen 15 Interessierte zur Führung durch die Ruhestätte Natur in Herten-Westerholt. Waldexperte Leineweber erläuterte, dass die Ruhestätte bereits zwei Felder in Betrieb genommen hat – weitere drei Bestattungsfelder sind möglich.

Dies war eine Veranstaltung aus der Reihe „Friedhofsgespräche mit unverblümten Gesprächen über den Tod“, organisiert vom Forum Dunkelbunt e.V..

Waldexperte Leineweber führte durch die Ruhestätte Natur in Herten.
Schirm nötig – aber dennoch gab es viele interessante Informationen. Für die meisten Besucher war dies der erste Gang durch einen Bestattungswald.
Besonderheit in Herten: Der Bestattungswald liegt direkt neben einem Golfplatz.
Zum Abschluss schauten sich die Teilnehmer die hübsche, alte Kapelle an, die man auch für die Trauerfeier mieten kann.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde 83 mal näher angesehen!

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.