Freche Werbung aus Italien

Das italienische Bestattungsunternehmen „Taffo“ hat sich offenbar dafür entschieden, überregionale Bekanntheit wichtiger zu nehmen als die Gefahr, einzelne Kunden zu irritieren. Das Unternehmen setzt vor allem bei Facebook auf krachige Werbung und mindestens in Italien hat sich herumgesprochen, was „Taffo“ ist.

Sargbau Marke Ikea?

Krachige Werbung

70.000 Facebook-Fans gewann „Taffo“ innerhalb kürzester Zeit mit dieser frechen Werbung. Taffo präsentiert beispielsweise Särge als Selbstbaumodell – zeitlich passend zum Tod des IKEA-Gründers Ingvar Kamprad.

Zur Urlaubszeit präsentiert Taffo einen Reiseführer „Jenseits“ – in der Optik eines Aral-Taschenatlanten. Das Thema Tod, dem soviele gerne aus dem Weg gehen, möchte das Unternehmen mit Humor verkaufen. Zur Wahl in Italien titelt Taffo: „Italiener! Wir erwarten euch an der Urne. Aber so spät wie möglich!“

Dass dem Unternehmen dies nicht übelgenommen wird, mag daran liegen, dass Taffo Marktführer ist in Italien.

Fotos: Taffo

Dieser Beitrag wurde 1206 mal näher angesehen!

Wir freuen uns über Eure Kommentare zu diesem Text