Frag einen Buddhisten: Voriges Leben?

Ein großartiges Projekt: Die TV Produktionsfirma Hyperbole aus Berlin lässt uns auf äußerst unterhaltsame Weise von Klischees Abschied nehmen. Die Idee ist ganz einfach: Jeder kann im Schutze der Anonymität Fragen an eine bestimmte Person richten – beispielsweise an einen Juden, an eine Hure, an ein Model. Hyperbol lässt dann einen Juden, eine Hure, ein Model auf genau diese Frage antworten. Das Ganze funktioniert ohne Vorbereitung und genau deshalb sind die Antworten so erfrischend ehrlich.

In dem Katalog der Clips finden sich auch einige sehr interessante Antworten zum Thema Leben und Tod – denn, na klar, Fragen rund um den Tod sind welche, die sonst gerne ausgespart werden.

Dieser Beitrag wurde 1893 mal näher angesehen!

1 Kommentar

Wir freuen uns über Eure Kommentare zu diesem Text